Warum der Hl. Georg sich im Wappen unserer Schule befindet

Ende des Jahres 2020 sind  wir von der Karolinenstraße in die Frauentorstraße  umgezogen. Die Frauentorstraße liegt im “Georgs-und Kreuzviertel” in Augsburg.
Dort hatten wir schon mal Schulungsräume, nämlich in der Hl.-Kreuz-Straße.

Der Hl. Georg ist auch der Schutzpatron Russlands. Tatyana Hahn, die Inhaberin der Schule ist Russin, aus der Stadt Samara an der Wolga. Sie ist Englischlehrerin (Diplom-Fremdsprachenlehrerin und Philologin) für die Sprachen Englisch und Französisch.
Die Herkunft, der momentane Wohn-und Arbeitsort, so wie die Verbundenheit mit der Sprache, alles, was einen Bezug zu St.Georg herstellen läßt !

Georg (englisch Saint George) war Schutzpatron von Richard Löwenherz und seinen Nachkommen und wurde auf der Synode von Oxford im Jahr 1222 zum Schutzpatronganz Englands bestimmt.

Seit dem 12. Jahrhundert bestanden auf dem Grund des Georgs- und Kreuzviertels Pfarreien, die jedoch erst im 14. Jahrhundert in die Stadtbefestigung einbezogen wurden. Der Stadtbezirk Georgs- und Kreuzviertel wurde 1938 gebildet, als man die Litera abschaffte. Laut Handelsblatt zählte das Georgs- und Kreuzviertel 2013 zu den Trendvierteln in Augsburg.